Antarktisstation Neumayer 3 (DPØGVN/DL1LLL)
Datum: 06.10.2012 » 14:54
Thema: Amateurfunk


Lars Lehnert, DL1LLL, derzeit vor allem unter DP0GVN bekannt, ist noch bis Februar 2013 auf der Antarktisstation Neumayer 3 stationiert. Bevor im Sommer dort die „heiße“ Phase beginnt und noch weniger Freizeit fürs Amateurfunken bleibt, bietet DL1LLL Jugendlichen die Möglichkeit einen Sked zu vereinbaren, also einen Treffpunkt auf den Bändern. Hintergrund der Aktion ist, dass DL1LLL damit einen Beitrag zur Nachwuchsförderung leisten möchte. Diese Funkaktion läuft bis Ende Oktober.

Teilnehmen können vor allem Jugendliche, die beispielsweise innerhalb einer Ausbildungsgruppe unter Ausbildungsrufzeichen oder unter eigenen Rufzeichen mal Kontakt zu einer exotischen Station haben möchten, die man nur selten arbeiten kann. Für alle Jugendlichen und Amateurfunk-Auszubildenden gilt also: Rein ins Shack und ran an die Funkgeräte. Voraussetzung ist, dass sich alle Gruppen bzw. Interessenten per E-Mail an darc@darc.de vorab „bewerben“ und folgende Angabe machen: Name und Alter der Jugendlichen, Ort der Clubstation, gegebenenfalls DOK, eigene Rufzeichen oder verwendete Ausbildungsrufzeichen, aktueller Ausbildungskurs, Lieblingsbetriebsarten in der Gruppe und Angabe des Grundes warum ihr euch für Amateurfunk interessiert.

Also vorher per E-Mail Kontakt aufnehmen und dann ganz einfach mit Neumayer 3 funken. Damit das QSO auch wirklich ohne größere Schwierigkeiten zustande kommen kann ist es ratsam entweder eine Clubstation im Ortsverband zu nutzen oder mit einem Funkamateure in der Nähe Kontakt aufzunehmen, der über entsprechend viel Erfahrung und das notwendige Equipment verfügt. Es bieten sich für den Funkkontakt die Bänder 15 m und 20 m an. Es gibt keine Gewähr dafür, dass Lars alle Sked-Anfragen erfüllen kann – er betreibt Amateurfunk in seiner Freizeit, seine berufliche Tätigkeit auf der Station geht vor.

73 Lars

Quelle: www.dl1lll.de






Dieser Artikel kommt von
http://www.torsten-ernst.de/

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.torsten-ernst.de//modules.php?name=News&file=article&sid=1975